Abfallvermeidung

Abfallvermeidung ist ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Der Gesetzgeber hat sie daher im Abfall- und Kreislaufwirtschaftsgesetz vor die Verminderung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen an die erste Stelle gestellt.

So mancher Abfall entsteht alleine durch Gedankenlosigkeit. Und für die zahlen wir doppelt: für Produkte, die wir nicht brauchen und für die Entsorgung. Vermeiden heißt auch: Geld sparen.