Biotonne im Sommer

www = wichtig: wenig wasser

Diese Tipps helfen Ihre Biotonne möglichst geruchs- und ungezieferfrei zu halten. 

  • Schattiger Standort: 
    Suchen Sie ein schattiges Plätzchen für Ihree Biotonne. Je niedriger die Temperatur, desto weniger Aktivität ist für die Mikroorganismen möglich.
  • Richtiges Befüllen:
    Nutzen Sie altes Zeitungspapier oder Biotüten aus Papier um den Mikroorganismen das Lebenselixier Wasser zu entziehen. So entsteht weniger Geruch, der (Frucht)-Fliegen oder andere Plagegeister anlockt. Keine Fliege = keine Maden. 
  • Abfälle auflockern:
    Fügen Sie ab und an eine Schicht aus Zweigen oder Pflanzenresten ein, um die Bioabfälle aufzulockern und zu durchlüften. Öffnen Sie für eine kurze Zeit den Deckel, dann kann die Feuchtigkeit (Schwitzwasser) abtrocknen.