Verpackungen ab in den Gelben Sack

Verkaufsverpackungen – die nicht aus Glas oder Papier sind – gehören in den Gelben Sack.

Nutzen Sie den Gelben Sack, denn Sie haben beim Einkauf bereits dafür bezahlt! Von der Abholung des Gelben Sackes vor Ihrer Haustür über den Transport zur Sortieranlage bis hin zum Recycling – dies alles ist im Preis der Produkte enthalten.
 

Nachschub

Die Entsorgungsfahrzeuge haben Gelbe Säcke für Sie "an Bord". Bringen Sie einen handschriflichen Hinweis an einem der von Ihnen bereit gestellten Gelben Säcke an. Die Mitarbeiter legen Ihnen dann eine neue Rolle bereit. 

Weitere Möglichkeiten, die Gelben Säcke zu erhalten, sind:

  • diese per Anruf bei der Firma Remondis  (08 00) 1 22 32 55  (gebührenfrei) zu bestellen; die Gelben Säcke werden dann beim nächsten Abholtermin ausgeliefert,
  • bei Ihrer Amtsverwaltung oder dem nächstgelegenen Recyclinghof vorbeizuschauen, diese halten Gelbe Säcke für Sie bereit,
  • in Meggerdorf bei "De Bruzzelköök" , Süderende 10 C, Gelbe Säcke nachfragen oder
  • die Geschäftsstelle der ASF zu besuchen, hier liegen ebenfalls Wertstoffsäcke für Sie aus.  

Stadt Schleswig

Die Gelben Säcke erhalten Sie kostenlos rollenweise bei:

  • ASF-Geschäftsstelle, Lollfuß 83
  • ASF-Recyclinghof, Haferteich 15
  • Stadt Schleswig Rathaus, Rathausmarkt 
  • Edeka Markt, Friedrichstraße 19

Benötigen Sie größere Mengen an Wertstoffsäcken, wenden Sie sich bitte direkt an den ASF-Recyclinghof, Haferteich 15 in Schleswig.

Das gehört in den Gelben Sack:

Verpackungsmaterialien

aus Metall

Das gehört in den Gelben Sack!Konserven-, Getränke- und Gebäckdosen

Spraydosen (vollständig entleert)

Alu-Schalen, -Folien und -Deckel (vom Becher getrennt)

Deckel, Drehverschlüsse und Kronkorken  

aus Kunststoff

SpaghettitüteJoghurtbecher (bitte Aludeckel abtrennen)

Reinigungsmittelflaschen

Weichspülerflaschen

Flaschen und Tuben von Wasch-, Putz- und Körperpflegemitteln

Styroporchips und -formteile

Chipstüten  

aus Verbundstoffen

Milch- und Saftkartons

Keks- und Zwiebacktüten

Kaffeeverpackungen

 

 

 

Die Verpackungen müssen nicht abgewaschen sein! Es reicht aus, wenn sie „löffelrein“ sind.