Ein Drittel weniger Kunststofftüten in Deutschland

Auch Schleswig liegt dank der Wikingertasche im Trend.

Die Vereinbarung zwischen dem Bundesumweltministerium und dem Handelsverband Deutschland (HDE) über die Einführung einer Bezahlpflicht für Kunststofftragetaschen zeigt Wirkung.
Die Deutschen verbrauchten 2016 ein Drittel weniger Tüten als im Jahr zuvor. Für leichte Tragetaschen hat der deutsche Handel bereits das europäische Ziel für 2025 erreicht. Das verdeutlichen aktuelle Zahlen der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM).

Weiter zum Original-Artikel

In Schleswig tüt sich seit Mitte letzten Jahres in dieser Richtung ebenfalls etwas. Die zwei gemeinsam mit dem Stadtmarketing veranstalteten Tütentausch-Aktionen der ASF wirken im Stadtbild nach: die Wikingertasche flaniert durch die Fußgängerzone. Und es gibt sie immer noch: In unserer Geschäftsstelle für nur 2 Euro! Greifen Sie einfach zu und sorgen Sie mit für ein plastikfreies Schleswig!.

Bequem über der Schulter zu tragen: die Wikingertasche.