- / + Elektroschrott + \ -

Elektrogeräte enthalten Schadstoffe. Daher dürfen sie nicht in den Restabfalltonnen entsorgt werden. Außerdem ist Elektroschrott ein wichtiger Rohstofflieferant, da er wertvolle Metalle enthält, die wiederverwertet werden.

Der Gesetzgeber hat die Entsorgung von Elektrogeräten entsprechend streng geregelt, denn beispielsweise die Entsorgung der umweltschädigenden Kältemittel aus den Kühlgeräten oder der Umgang mit Monitorglas erfordert Fachkunde.
Im Kreis Schleswig-Flensburg ist ausschließlich die ASF, beziehungsweise von ihr beauftragte Unternehmen zur Sammlung und Entsorgung berechtigt.
Einzige Ausnahme: Fachbetriebe, die Neugeräte verkaufen, dürfen Altgeräte im Tausch entgegennehmen.

Da die Altgeräte viel Metall enthalten, das gewinnbringend verkauft werden kann, sind zunehmend illegal tätige Schrottsammler unterwegs, die mit dem Verkauf der Rohstoffe in den Altgeräten Geld verdienen wollen.
Geld, das die ASF verdienen sollte. Brechen diese Einnahmen weg, müsste der Verbraucher die Zeche zahlen: Die Abfallgebühren würden steigen.

Wer Haushaltsgeräte ausrangieren will, kann sie bei den Recyclinghöfen anliefern oder Großgeräte bei sich zu Hause abholen lassen.
Rufen Sie einfach an oder bestellen Sie gleich jetzt online.