Umweltbildung

Aus der Natur lernen und nachhaltig wirtschaften - dieses Motto steht seit mehr als einem Jahrzehnt ganz oben auf der Agenda unseres Umweltbildungsprogramms: 

Frauke Eysell
Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung
04621 8572124
F.Eysell@asf-online.de

Mit unseren Führungen auf den Recyclinghöfen möchten wir allen Interessierten Wissen über die Kreisläufe in der Abfallwirtschaft vermitteln.
Recyclinghöfe bieten die Möglichkeit, jederzeit fast alle Arten von Abfällen loszuwerden, vor allem solche, die nicht vor der Haustür abgeholt werden.

Wir bieten von März bis Oktober Führungen auf allen ASF-Recyclinghöfen an, bei denen die dort abgegebenen Abfälle besichtigt werden und erklärt wird, was weiter damit geschieht. Das Thema „richtige Abfalltrennung“ steht im Mittelpunkt.

Unterrichtseinheit zum Thema Biomüll

Spielerisch und mit viel Spaß vermittelt die #wirfuerbio-Abfallbox Nachhaltigkeitsziele, Abfallvermeidung und -trennung in einer Unterrichtseinheit.

Beschreibung
Die Abfallbox sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler für einen bewussten Umgang mit der Umwelt und mit dem Thema Abfall. Das Ziel ist eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen Bioabfall, Kompost und Kreislaufwirtschaft. Darüber hinaus fördert die Stations- und Gruppenarbeit das soziale Miteinander und zeigt, dass jede / jeder von uns unsere Gesellschaft aktiv mitgestalten kann.

Zielgruppe
Unsere Abfallbox ist für GrundschülerInnen des 4. Jahrgangs konzipiert. Bei den zu vermittelnden Aufgaben und Informationen wird eine alterstypische Lesekompetenz vorausgesetzt. Durch die Stationsarbeiten in kleinen Gruppen ist eine Inklusion möglich. In diesem Alter befinden sich die Schülerinnen und Schüler in einer Entwicklungsphase, in der eigene Weltkonzepte noch nicht gefestigt sind. Neue Erkenntnisse werden von ihnen eigenständig hinterfragt oder korrigiert.

Methoden & Didaktik
Stationsarbeit bildet die Grundlage unserer Abfallbox. Offenes und selbstbestimmtes Lernen in Grundschulen wird unterstützt. Der Fokus liegt auf abwechslungsreichen Materialien sowie Methoden. Ein spielerischer Umgang mit einem komplexen Thema hinterlässt erfahrungsgemäß mehr Spuren und bezieht sich auf den Alltag der Schülerinnen  und Schüler.

Leitfaden für Lehrkräfte zum Download

Abfall in der Grundschule 

Wir möchten schon frühzeitig auf die Abfallthemen aufmerksam machen und den Grundschülern vermitteln wie wichtig die Vermeidung und Verwertung der Abfälle für unsere Umwelt ist.

Als Unterstützung beim Thema Abfall bieten wir, als kommunales Abfallwirtschaftsunternehmen im Kreis Schleswig-Flensburg, für Lehrkräfte den Grundschulkoffer an.

Der Themenkoffer für Grundschulen wurde speziell für die 3. und 4. Klasse konzipiert und enthält Materialien für das selbstorganisierte Lernen in Partnerarbeit oder Kleingruppen, sowie eine strukturierte Handreichung für Lehrkräfte.

Sie können den Koffer in der Regel bis zu drei Wochen kostenlos bei der ASF ausleihen. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der oben genannten Mitarbeiterin.

Weitere Informationen und einige Stationen im Überblick erhalten Sie hier.

Mit Kindern Abfall erleben

Die ASF steht nicht nur für die Müllabfuhr. Als kommunales Abfallwirtschaftsunternehmen mit Verantwortung für die Menschen im Kreis Schleswig-Flensburg liegt es uns auch am Herzen, Kindern mit Spaß altersgerechtes Wissen zum Thema Abfall zu vermitteln.

Dazu halten wir für Kindergärten und Kindertagesstätten den Kindergartenkoffer bereit. Dieser enthält zahlreiche Materialien und Anregungen zur Gestaltung kleiner Lerneinheiten, zum Spielen, Basteln und Vorlesen. So können schon die Kleinsten für das Thema Umwelt- und Klimaschutz begeistert werden.

Der Koffer kann in der Regel für zwei Wochen kostenlos bei der ASF ausgeliehen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die oben genannte Mitarbeiterin.

Equipment zum Müllsammeln

Nehmt den Abfall in die Zange

Als kommunales Abfallunternehmen liegt es uns am Herzen, Kinder frühzeitig auf einen sorgsamen Umgang mit unserer Natur und Umwelt aufmerksam zu machen.  
Durch Müllsammelaktionen setzten sich alle Helfer mit dem Müll in Ihrer Umgebung auseinander. 

  • Wie kommt der Müll überhaupt in die Natur? 
  • Warum ist der Müll gefährlich für Pflanzen und Tiere? 
  • Wo gehört der Müll eigentlich hin?

Mit der Beantwortung dieser Fragen gelangt der richtige Umgang mit Abfällen ins Bewusstsein und zeigt, dass jeder Einzelne etwas zum Schutz der Natur beitragen kann.

Für Kindergärten, Schulen und Vereine bieten wir Equipment für Müllsammelaktionen an. Bis zu 22 Warnwesten und Zangen können kostenfrei bei uns ausgeliehen werden. 
Alle fleißigen Helfer statten wir zusätzlich mit einem Paar Arbeitshandschuhen aus, welche bei zukünftigen Aktionen oder privat beim Müllsammeln genutzt werden können. 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die oben genannte Mitarbeiterin.

Bilder- Papierschöpfen

Papierschöpf-Set / Ausleih Text

Aus dem Vollen schöpfen

Wir verleihen an Kindergärten und Schulen des Kreises Schleswig-Flensburg kostenlos zum Thema Papier:

  • Papierschöpfsets
  • Aktionskoffer Papier

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die oben genannte Mitarbeiterin.

Jedes Jahr zu Beginn des neuen Schuljahres verteilt die ASF Brotdosen an die Erstklässlerinnen und Erstklässler. Durch die Verwendung der Box für den Transport der Pausenverpflegung kann auf  (Alu)-Folie oder Papier verzichtet werden. Die Kinder lernen dadurch die Bedeutung von wieder verwendbaren Behältnissen für die Vermeidung von Verpackungsabfall kennen. 

Die Brotdosen finden soviel Anklang, dass wir diese auch zum Verkauf in unserer Geschäftsstelle und auf den ASF-Recyclinghöfen anbieten. Darüber hinaus gibt es noch Restbestände an Trinkflaschen und Apfelboxen:

  • Set (Brotdose, Trinkflasche + Apfelbox) zum Preis von 5,00 € - solange der Vorrat reicht
  • Brotdose zum Preis von 2,00 €
  • Trinkflasche (250 ml) zum Preis von 2,00 €
  • Trinkflasche (750 ml) zum Preis von 4,50 €

Vorhang auf! - ASF-Umweltpuppentheater

Für Kindergärten erweist sich das Mitmach-Theater immer wieder als gutes Medium. Die ASF lädt daher alljährlich die "großen" Kindergartenkinder ins Umwelttheater ein.
In der ca. 45 Minuten dauernden Aufführung werden die Kinder spielerisch an das Thema Abfallvermeidung und -trennung herangeführt. Sie werden dabei mit einbezogen und können den Verlauf des Stücks mitbestimmen.

Im Auftrag des Fördervereins Mittlere Treene betreut dort die Umweltpädagogin Andrea Thomes das Schülerlabor und wird ihre Umweltarbeit mit Kindergärten und Schulen vertiefen. Wir als ASF haben das Schullabor finanziell unterstützt. Zudem stellen wir das Equipment für den Kompostpfad.

Das Bildungshaus Treenelandschaft ist außerschulischer Lernort und Bildungsort für alle. Das Gebäude liegt idyllisch auf dem Gelände des ehemaligen Nato-Tanklager in Tüdal bei Eggebek, auf dem vielfältige Natur- und Umweltschutzmaßnahmen durchgeführt werden und das mit seltenen Whitepark-Rinder und Schafen von Bunde Wischen beweidet wird. Hier finden vielfältige Bildungsveranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen statt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Themenbereichen Natur, Technik, Umwelt und Klimaschutz. 
Außerdem sind der Landwirtschaftliche Beratungsring Nord-Ostsee, das Projekt „Blütenmeer 2020“ und weitere Akteure im Bildungshaus ansässig.

Da es sich um ein Gebiet der Stiftung Natur im Norden handelt, wird dazu aufgerufen, umweltfreundlich, d. h. zu Fuß oder mit dem Rad in den Stapelholmer Weg 43, 24852 Eggebek, zu kommen. Parkplätze stehen nur begrenzt zur Verfügung. 

Besuchen Sie das Bildungshaus gerne vorab online.