Gewerbekunden

Wir entsorgen Abfälle zur Beseitigung und Abfälle zur Verwertung - ordnungsgemäß, umweltgerecht und kostengünstig!

Wir beraten Sie in allen Fragen der Abfallentsorgung, -trennung und -vermeidung. 

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gern, auch direkt vor Ort!

Ingo Lippelt
Beratung Gewerbe
0 46 21 85 72 142
I.Lippelt@asf-online.de
Lollfuß 83
24837 Schleswig
Thomas Palm
Beratung Gewerbe
0 46 21 85 72 125
T.Palm@asf-online.de
Lollfuß 83
24837 Schleswig

AGB - Tarifordnung - Verbraucherstreitbeilegung

Für die Entsorgung von Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen als privaten Haushalten gelten die von der ASF festgelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Zusatzbedingungen sowie die Tarifordnung:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
in der seit 01.11.2014 gültigen Fassung (PDF 48 KB)

Zusatzbedingungen zu den AGB (PDF, 65 KB)
in der seit 01.01.2012 gültigen Fassung

Hinweis zur Streitschlichtung nach VSBG

Hinweis gemäß § 36 VSBG:
Die ASF ist weder verpflichtet noch bereit, an einem Verfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) zur außergerichtlichen Streitbeilegung vor einer Schlichtungsstelle teilzunehmen. 

Hinweis gemäß § 37 VSBG
Für den Fall, dass eine Streitigkeit über einen Verbrauchervertrag durch die ASF  und den Verbraucher nicht beigelegt werden konnte, sind wir verpflichtet, die für ASF zuständige Verbraucherschlichtungsstelle anzugeben. Dies ist:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburger Str. 8, 77694 Kehl
www.verbraucher-schlichter.de


Die ASF ist jedoch bei Unstimmigkeiten dennoch grundsätzlich an einer außergerichtlichen einvernehmlichen Lösung mit dem Kunden interessiert.
 

Tarifordnung der Abfallwirtschaft Schleswig-Flensburg GmbH (ASF) für die Entsorgung von Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen als privaten Haushalten (gültig seit 01.01.2015) (PDF 23 KB)

 

Gewerbeabfall-Verordnung

Zum 01. August 2017 ist die neue Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) in Kraft getreten. Sie gilt bundesweit für alle gewerblichen Abfallerzeuger. Sinn dieser Novelle ist es in erster Linie, die getrennte Erfassung von stofflich verwertbaren Abfällen zu verstärken und das Recycling zu fördern. Dies führt für Abfallerzeuger zu erweiterten Getrenntsammlungs- und Dokumentationspflichten.

Gewerbliche Abfallerzeuger müssen nunmehr neben Papier, Pappen, Kartonagen, Kunststoffen, Glas und Metallen auch Holz, Textilien und sämtliche Bioabfälle getrennt erfassen. Dies ist entsprechend zu dokumentieren und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen.

Da die getrennte Erfassung und anschließende Verwertung von Abfällen nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern in aller Regel auch der wirtschaftlichste Weg der Entsorgung ist, haben wir unsere Kunden auch in der Vergangenheit bereits im Sinne der neuen Verordnung beraten.

Gibt es dennoch Fragen zu den neuen Bestimmungen und Dokumentationspflichten?

Möglicherweise ergeben sich bei näherer Betrachtung der Entsorgungssituation auch noch weitere Verwertungspotenziale. Auch in diesem Fall stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Seite. Bei der ASF sind Ihre Abfälle in zuverlässigen und gesetzeskonformen Händen.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Regelentsorgung Gewerbe

Als Gewerbebetrieb sind Sie zur Abfalltrennung verpflichtet. Heißt: genauso wie alle Haushalte, müssen Sie als Gewerbetreibender in Ihrem Betrieb je einen Behälter für Restabfall, Bioabfall, Papier-Pappe-Kartonagen (PPK) und zudem für Verpackungsabfälle vorhalten. Behältervolumen und Abfuhrrhythmus wählen Sie frei.
Wir haben hier die verfügbaren Abfallbehälter für Sie aufgelistet:

 

 

Umleerbehälter Entgelte

RestabfallbehälterNetto-Entgelt je Behälter

(2018 + 2019)

60 L2,89 Euro
80 L3,60 Euro
120 L5,01 Euro
770 L *31,12 Euro
1100 L41,71 Euro
2500 L111,83 Euro
5000 L203,95 Euro
RestabfallbehälterNetto-Entgelt je Behälter

(2018 + 2019)

60 L5,69 Euro
80 L7,11 Euro
120 L9,94 Euro
240 L18,57 Euro
770 L *61,37 Euro
1100 L81,95 Euro
2500 L218,03 Euro
5000 L407,92 Euro
RestabfallbehälterNetto-Entgelt je Behälter

(2018 + 2019)

770 L *122,07 Euro
1100 L168,20 Euro
2500 L436,09 Euro
5000 L815,83 Euro
RestabfallbehälterNetto-Entgelt je Behälter

(2018 + 2019)

1100 L336,38 Euro
2500 L872,16 Euro
BiotonneNetto-Entgelt je Behälter

(2018 + 2019)

60 L2,50 Euro
120 L2,75 Euro
240 L4,20 Euro
Restabfall Netto-Entgelt je 1000 kg

(2018 + 2019)

1000 kg109,24 Euro
PapiertonneNetto-Entgelt je Behälter

(2018 + 2019)

240 L0,00 Euro
Behälter-NachleerungNetto-Entgelt je Behälter

(2018 + 2019)

60 L - 240 L37,82 Euro
RestabfallbehälterNetto-Entgelt je Abruf

(2019)

1100 L47,07 Euro
2500 L207,64 Euro
5000 L381,53 Euro

Darüberhinaus beraten wir Sie, wie Sie weitere Abfälle fachgerecht und kostengünstig entsorgen.

Kostenrechner Gewerbe

Das Abfallentgelt setzt sich zusammen aus Grund- und Leistungsentgelt.

Tragen Sie die Anzahl der Betriebe und die Anzahl der gewünschten Abfallbehälter ein. Entsprechend Ihrer Auswahl wird nun das monatlich für die Entsorgung der Abfälle zu zahlende Entgelt berechnet. 

Hol- und Bringservice, kurz: HuBs  ist eine Zusatzleistung, die Sie für Abfallbehälter bis zu einer Größe von 240 Litern beauftragen können.

HuBs bedeutet: Ihre Mülltonnen werden vom Grundstück oder von der Grundstücksgrenze an die nächste vom Sammelfahrzeug befahrbare Straße (Erschließungsstraße) gebracht, geleert und zurückgestellt. Die Abfallbehälter müssen gut sichtbar auf Ihrem Grundstück aufgestellt sein. Der Weg zum Standplatz muss befestigt und ebenerdig sein. Bitte achten Sie im Winter darauf, dass der Weg geräumt und gestreut wird.

In der Stadt Schleswig werden die Behälter grundsätzlich vom Grundstück abgeholt (obligatorischer Hol- und Bring-Service). Hierfür gelten ebenfalls die aufgeführten Gebühren.

Wünschen Sie als Schleswiger Bürger/in diesen Service nicht, teilen Sie uns dies kurz formlos mit oder rufen Sie uns an.

Behältergrundentgelt

Das Abfallentgelt ist in ein Grund- und ein Leistungsentgelt aufgeteilt. Um eine größere Entgeltgerechtigkeit zu erreichen, wird zusätzlich zum Grundentgelt ein Behältergrundentgelt als Mindestgrundentgelt erhoben.

Dies wirkt sich jedoch nur dort aus, wo durch einen Gewerbebetrieb zwei oder mehr Restabfallbehälter genutzt werden oder der Restabfall über Behälter mit einem Volumen ab 240-Liter entsorgt wird und das erhobene Grundentgelt für die angeschlossenen Gewerbebetriebe unter dem Behältergrundentgelt liegt.

Biofilterdeckel

Der Biofilterdeckel ist eine Zusatzleistung.
Die Funktionsweise ist ebenso einfach wie wirkungsvoll:

  • Durch die Kunststoffdichtung schließt der Filterdeckel dicht ab, so dass Fliegen nicht mehr in die Tonne eindringen. 
    Wo keine Fliegen sind, kann es keine Maden geben.
  • Das Biofiltermaterial enthält Mikroorganismen, wie sie auch im Waldboden zu finden sind. 
    Sämtliche Gerüche werden neutralisiert. Das freut die menschliche Nase, und Fliegen werden nicht mehr angelockt.
  • Der Besatz mit Schimmelpilzen und Bakterien wird verringert, was besonders ein Vorteil für immunschwache Menschen und Allergiker ist.

Für einen Biofilterdeckel wird ein einmaliges, sofort fälliges Einrichtungsentgelt von 15,00 € sowie ab dem 1. des auf die Bereitstellung folgenden Monats ein monatliches Benutzungsentgelt von 1,00 € (Netto) erhoben.

Gewerbebetriebe

AnzahlGrundentgeltNetto-Grundentgelt je GewerbebetriebSumme
Gewerbegrundentgelt2,80 Euro

Restabfallbehälter 4-wöchentlich

AnzahlRestabfallbehälterNetto-Entgelt je BehälterSumme
60 L2,89 Euro
HuBs bis 15m0,94 Euro
HuBs bis 25m1,83 Euro
HuBs bis 50m3,00 Euro
HuBs bis 100m5,00 Euro
HuBs bis 300m7,78 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
80 L3,60 Euro
HuBs bis 15m0,94 Euro
HuBs bis 25m1,83 Euro
HuBs bis 50m3,00 Euro
HuBs bis 100m5,00 Euro
HuBs bis 300m7,78 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
120 L5,01 Euro
HuBs bis 15m0,94 Euro
HuBs bis 25m1,83 Euro
HuBs bis 50m3,00 Euro
HuBs bis 100m5,00 Euro
HuBs bis 300m7,78 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
770 L *31,12 Euro
HuBs bis 15m0,94 Euro
HuBs bis 25m1,83 Euro
HuBs bis 50m3,00 Euro
HuBs bis 100m5,00 Euro
HuBs bis 300m7,78 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
1100 L41,71 Euro
HuBs bis 15m0,94 Euro
HuBs bis 25m1,83 Euro
HuBs bis 50m3,00 Euro
HuBs bis 100m5,00 Euro
HuBs bis 300m7,78 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
2500 L111,83 Euro
HuBs bis 15m0,94 Euro
HuBs bis 25m1,83 Euro
HuBs bis 50m3,00 Euro
HuBs bis 100m5,00 Euro
HuBs bis 300m7,78 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
5000 L203,95 Euro
HuBs bis 15m0,94 Euro
HuBs bis 25m1,83 Euro
HuBs bis 50m3,00 Euro
HuBs bis 100m5,00 Euro
HuBs bis 300m7,78 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro

Restabfallbehälter 14-täglich

AnzahlRestabfallbehälterNetto-Entgelt je BehälterSumme
60 L5,69 Euro
HuBs bis 15m1,78 Euro
HuBs bis 25m3,00 Euro
HuBs bis 50m5,00 Euro
HuBs bis 100m9,11 Euro
HuBs bis 300m13,89 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
80 L7,11 Euro
HuBs bis 15m1,78 Euro
HuBs bis 25m3,00 Euro
HuBs bis 50m5,00 Euro
HuBs bis 100m9,11 Euro
HuBs bis 300m13,89 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
120 L9,94 Euro
HuBs bis 15m1,78 Euro
HuBs bis 25m3,00 Euro
HuBs bis 50m5,00 Euro
HuBs bis 100m9,11 Euro
HuBs bis 300m13,89 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
240 L18,57 Euro
HuBs bis 15m1,78 Euro
HuBs bis 25m3,00 Euro
HuBs bis 50m5,00 Euro
HuBs bis 100m9,11 Euro
HuBs bis 300m13,89 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
770 L *61,37 Euro
1100 L81,95 Euro
2500 L218,03 Euro
5000 L407,92 Euro

Restabfallbehälter 1xwöchentlich

AnzahlRestabfallbehälterNetto-Entgelt je BehälterSumme
770 L *122,07 Euro
1100 L168,20 Euro
2500 L436,09 Euro
5000 L815,83 Euro

Restabfallbehälter 2xwöchentlich

AnzahlRestabfallbehälterNetto-Entgelt je BehälterSumme
1100 L336,38 Euro
2500 L872,16 Euro

Biotonne 14-täglich

AnzahlBiotonneNetto-Entgelt je BehälterSumme
60 L2,50 Euro
Biofilterdeckel1,00 Euro
HuBs bis 15m1,78 Euro
HuBs bis 25m3,00 Euro
HuBs bis 50m5,00 Euro
HuBs bis 100m9,11 Euro
HuBs bis 300m13,89 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
120 L2,75 Euro
Biofilterdeckel1,00 Euro
HuBs bis 15m1,78 Euro
HuBs bis 25m3,00 Euro
HuBs bis 50m5,00 Euro
HuBs bis 100m9,11 Euro
HuBs bis 300m13,89 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro
240 L4,20 Euro
Biofilterdeckel1,00 Euro
HuBs bis 15m1,78 Euro
HuBs bis 25m3,00 Euro
HuBs bis 50m5,00 Euro
HuBs bis 100m9,11 Euro
HuBs bis 300m13,89 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro

Papiertonne 4-wöchentlich

AnzahlPapiertonneNetto-Entgelt je BehälterSumme
240 L0,00 Euro
HuBs bis 15m0,94 Euro
HuBs bis 25m1,83 Euro
HuBs bis 50m3,00 Euro
HuBs bis 100m5,00 Euro
HuBs bis 300m7,78 Euro
HuBs jede weitere 200m7,78 Euro

Enthaltenes Behältergrundentgelt:
Monatliches Gesamt-Netto-Entgelt:
Monatliches Gesamt-Brutto-Entgelt:

Wechselcontainer-Entsorgung

Wir liefern Absetzmulden, Container und Pressen und holen Ihre Abfälle ab. Sie können einen festen Rhythmus mit uns vereinbaren, oder Sie rufen uns bei Bedarf einfach an.

Die mit Abfällen befüllten Container werden gegen leere getauscht.
Ein gutes System für Betriebe mit großen Gewerbeabfallmengen.

Die Kosten setzen sich hier aus Miete, Transport- und Entsorgugsentgelt zusammen.

Alle hier angegebenen Preise sind Nettopreise.

Wechselbehälter Entgelte

WechselbehälterNetto-Entgelt je Transport

(2019)

Absetzcontainer 67,45 Euro
Abrollcontainer 99,26 Euro
Presscontainer99,26 Euro
WechselbehälterNetto-Miete je Monat

(2018 + 2019)

Absetzcontainer - bis 7cbm, offen/Deckel10,00 Euro
Absetzcontainer - 10 cbm, offen/Deckel12,50 Euro
Abrollcontainer - bis 37,5 cbm, offen44,00 Euro
Presscontainer, 10 cbm122,00 Euro
Presscontainer, 20 cbm160,00 Euro

Selbstanlieferung Restabfall

Restabfall Netto-Entgelt je 1000 kg

(2018 + 2019)

1000 kg109,24 Euro
  • Folien
  • Holz ohne gefährliche Anhaftungen
  • Kunststoffe
  • Textilien
  • Kabelreste
  • Metalle
  • Produktionsabfälle ohne gefährliche Anhaftungen
  • Steine
  • Grüngut
  • Farben und Lacke
  • Nassabfälle
  • Lebensmittel
  • Schlachtabfälle
  • Speisereste
  • Öle
  • Asbest
  • Bauschutt
  • Beton
  • Gehwegplatten
  • Fliesen
  • Klinker
  • Zementputz
  • Mörtel
  • Natur-Schiefer
  • Dachziegel (ohne Anhaftungen)
  • Ziegelsteine
  • Kalksandsteine
  • Ytong
  • Gips
  • Gipsplatten
  • Glasbausteine
  • Holz
  • Kunststoffe
  • Asbesthaltige Stoffe
  • Faserzementplatten
  • Steine
  • Gehwegplatten
  • Klinker
  • Backsteine
  • Dachziegel
  • Holz AII und AIII
  • Kunststoffe
  • Möbelteile
  • Teppichreste
  • Kabelstücke
  • Metalle
  • Gipshaltige Baustoffe
  • Fliesen
  • Asbesthaltige Baustoffe
  • Faserzementplatten
  • Mineralfaserplatten
  • Dämmung aus künstlicher Mineralfaser

Altholz wird in vier Kategorien eingestuft, die in drei Gruppen erfasst werden. Bei einer Vermischung der Gruppen findet die jeweils höhere (in der Entsorgung teurere) Anwendung.
 

Holz - AI:
  • unbehandeltes Holz, zum Beispiel Paletten oder Gemüsekisten
Holz - AII - AIII
  • anfallende Hölzer aus dem Innenausbau
  • Fußleisten
  • Deckenpaneele
  • Spanplatten
  • Möbelplatten
  • Innentüren
  • Laminat
Holz - A IV - enthält gefährliche oder ist durch gefährliche Stoffe verunreinigt:
  • Bahnschwellen
  • Außentüren
  • Fensterhölzer
  • Dachstuhlhölzer
  • Jägerzäune
  • Palisaden-(zäune)
  • biologisch abbaubare Küchenabfälle:
  • Speise- und Lebensmittelsreste
  • Obst- und Gemüseabfälle
  • Kaffee- und Teefilter
  • Eier und Eierschalen
  • Brot- und Gebäckreste
  • Hülsenfrüchte
  • Öle und Fette
  • Fisch und Fleischwaren
  • Käse, Milch und Milchprodukte
  • Getreideerzeugnisse
  • zurück gegebene, nicht verzehrte Speisen
  • überlagerte, unverpackte Lebensmittel
  • verdorbene, unverpackte Lebensmittel
  • verpackte Lebensmittel; Verpackte Lebensmittel werden in einem separaten Behälter erfasst und in einem eigenen Arbeitsschritt entpackt!
  • Papier, Kartonagen
  • Keramik
  • Metall
  • Glas
  • Holz
  • Plastik, Folie
  • Besteck
  • Blechdosen
  • Alufolie
  • Fettabscheider-Inhalte

Elektro-Alt-Geräte

Für die Entsorgung von typischen elektrischen Gewerbegeräten wie Gewerbekühltruhen, Behandlungsstühlen, Leuchtreklametafeln, usw. wenden Sie sich bitte direkt an die Firma Nordschrott.

Alle haushaltsüblichen Elektro-Alt-Geräte entsorgen Sie wie Privatkunden.

Leuchtstoffröhren / Energiesparlampen/ LED

Großmengen entsorgen Sie direkt über die Rücknahmeorganisation Lightcycle.

Haushaltsübliche Mengen geben Sie auf unseren ASF-Recyclinghöfen ab.