Bauabfall

Auf einer Baustelle fallen viele verschiedene Werkstoffe zur Entsorgung an. Abfalltrennung ist hier wichtig - auch finanziell.

Baustellenabfälle sollten grundsätzlich in folgende Kategorien sortiert werden:

Bauschutt

Bauschutt, mineralisch, sauber, unbelastet und verwertbar:

  • Beton
  • Gehwegplatten
  • Fliesen
  • Klinker
  • Zementputz
  • Mörtel
  • Natur-Schiefer
  • Dachziegel (ohne Anhaftungen)
  • Ziegelsteine
  • Kalksandsteine

Das ist NICHT verwertbar:

  • Ytong
  • Gips
  • Gipsplatten
  • Glasbausteine
  • Holz
  • Kunststoffe
  • Asbesthaltige Stoffe
  • Faserzementplatten

Holz

Altholz wird in vier Kategorien eingestuft, die in drei Gruppen erfasst werden. Bei einer Vermischung der Gruppen findet die jeweils höhere (in der Entsorgung teurere) Anwendung.
 

Holz - AI:
  • unbehandeltes Holz, zum Beispiel Paletten oder Gemüsekisten
Holz - AII - AIII
  • anfallende Hölzer aus dem Innenausbau
  • Fußleisten
  • Deckenpaneele
  • Spanplatten
  • Möbelplatten
  • Innentüren
  • Laminat
Holz - A IV - enthält gefährliche oder ist durch gefährliche Stoffe verunreinigt:
  • Bahnschwellen
  • Außentüren
  • Fensterhölzer
  • Dachstuhlhölzer
  • Jägerzäune
  • Palisaden-(zäune)

Weitere Bauabfälle

Des Weiteren zu unterscheiden sind:

Verpackungsfolien (sauber)

Rückgabe an Bezugsquelle; Gelber Sack

Pappe/Papier/Kartonagen (PPK)

Rückgabe an Bezugsquelle. Regionale Verwerter. Sobald das Grundstück an die Abfallentsorgung angeschlossen ist: Grüne Tonne.

Mineralisches Material (Steine etc.)

ASF-Recyclinghof, kostenpflichtig

Paletten

Meist wird ein Pfand erhoben (vgl. Rechnung), der Lieferant holt die Paletten wieder ab und zahlt das Pfand zurück. Paletten sind in der Regel AI Holz.

Kunststoffgebinde (Binderfarbeimer etc.)

Gelber Sack; bitte nicht ineinander stapeln, damit erkennbar ist, ob die Gebinde restentleert sind 

Transportbänder

(Stahl- und Kunststoffumreifungsbänder) Rückgabe an Bezugsquelle

Tapetenreste

Restabfall

Kunststoffe; auch leicht verschmutzt (z.B. Malerfolie, Netzfolie, Unterspannbahn, KG, HD-Rohre, etc.)

Kunststoffe; auch leicht verschmutzt (z.B. Malerfolie, Netzfolie, Unterspannbahn, KG, HD-Rohre, etc.) 

Sie können Baustellenabfälle auf unseren Recyclinghöfen zu folgenden Konditionen selbst anliefern:

Preise auf den ASF-Recyclinghöfen

AbfallPreis je Einheit

(Stand 2019)

Hausmüll und hausmüllähnliche Gewerbeabfälle je 1000 Liter45,00 Euro
Hausmüll und hausmüllähnliche Gewerbeabfälle je 100 Liter4,50 Euro
Altreifen von PKW ohne Felge, je Stck3,00 Euro
Altreifen von PKW mit Felge, je Stck4,00 Euro
Altreifen von LKW Durchmesser < 1,4 m, je Stck12,50 Euro
LKW- / Traktorreifen51,00 Euro
Altholz, verwertbar (Bauholz) AI bis AIII, je 100 Liter4,00 Euro
Altholz, nicht verwertbar, imprägniert, AIV, je 100 Liter5,00 Euro
Bauschutt, unbelastet, verwertbar,   je 100 Liter2,50 Euro
Bauschutt, unbelastet, nicht verwertbar, je 100 Liter10,00 Euro
Bauabfall auf Gipsbasis, je 100 Liter (Anlieferung in Husby nicht möglich!)7,00 Euro
Bauabfall, Dämmmaterial (verpackt anliefern!), je 100 Liter 3,50 Euro
Bauabfall, asbesthaltig (Anlieferung ausschließlich in Big bags und auf den Höfen Schleswig und Kappeln möglich!), je 100 Liter 16,00 Euro
Bitumenpappe, je 100 Liter19,00 Euro
Innentür mit Zarge (100 Liter Bauholz verwertbar), je Stück4,00 Euro
Außentür mit Zarge (200 Liter A IV Holz)10,00 Euro
Metallschrott, zur Zeit  0,00 Euro
Glasabfälle, Flachglas je m²2,50 Euro
Grünabfälle, je 100 Liter1,30 Euro
Grünabfall, 10 x 100 Liter per GREENcard10,00 Euro
Grünabfälle, je m³9,50 Euro
Baumstubben > 10 cm Durchmesser,  je m³49,75 Euro
Kunststoffe (KG, HD-Rohre, etc.), je 100 Liter1,00 Euro
Pappe / Papier / Kartonagen, je 100 Liter0,00 Euro