Die Biotonne im Sommer

Mit ein paar Tricks können Sie Maden und unangenehme Gerüche in Ihrer Biotonne vermeiden.

Gerade an warmen Tagen können übler Geruch und Madenkolonnen aus der Biotonne kommen. Damit es dazu nicht kommt:

  •  Stellen Sie Ihren Behälter an ein schattiges Plätzchen. Je niedriger die Temperatur, desto weniger Aktivität ist für die Mikroorganismen möglich.
  •  Entsorgen Sie Ihre Garten- und Küchenabfälle so trocken wie möglich. Rasenschnitt bitte vorher außerhalb der Biotonne trocknen lassen. Küchenabfälle lassen sich wunderbar in Zeitungs- oder Küchenpapier einschlagen. Oder Sie nutzen (unsere) Biotüten aus Papier.
  •  Legen Sie den Boden der Tonne mit geknülltem Zeitungspapier oder Eierkartons aus. Dadurch wird die Feuchtigkeit aufgesogen. Aber denken Sie daran: Für Altpapier ist die Papiertonne da.